70 Jahre Neue Kirche – Ein kulinarischer Nachmittag mit BACH
14. August 2021
15:30
Neue Kirche, Wismar
Google Map

Zur Aufführung kommt die Kantate „Schweigt stille, plaudert nicht“ (BWV 211), auch bekannt als Kaffeekantate und das Brandenburgische Konzert Nr. 2 von Johann Sebastian Bach.

Collegium für Alte Musik Vorpommern

Solotrompete: Justin Bland, Kopenhagen


Sopran: Gretel Wittenburg, Dresden

Tenor: Severin Böhm, Leipzig

Bass: Matthias Vieweg, Brodhagen


musikalische Leitung: Christian Thadewald-Friedrich


Kartenpreis:

A 15 EUR (ermäßigt 10 EUR)

Karten sind ab Juli in der Buchhandlung Bücherwelten in Wismar erhältlich. Außerdem können sie hier vorbestellt und erworben werden:

Ansprechpartnerin: Frau Vogler-Lehmann (Büro für Kirchenmusik)
E-Mail: wismar-marien-georgen@elkm.de
Telefon: 03841282549
Büro: Bliedenstraße 40 – 23966 Wismar
(Sprechzeiten: dienstags 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr und donnerstags 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr)

Hinweis: Gegebenenfalls findet das Konzert im Außenbereich der Neuen Kirche (Open Air)  statt.


Ein Nachmittag voller Heiterkeit, Ausgelassenheit und musikalischer Brillianz – und das Ganze bei Kaffee und Kuchen!

Im Gegensatz zu den meisten Kantaten Johann Sebastian Bachs ist die „Kaffeekantate“ keine Huldigung an die Obrigkeit und auch kein Teil der Sonntagsliturgie. Vielmehr skizziert sie humorvoll-ironisch eine Szene aus dem bürgerlichen Leben der Leipziger: Herr Schlendrian (Bass) versucht mit wütenden Drohungen seiner Tochter Liesgen (Sopran) die Unsitte des täglichen Kaffeetrinkens abzugewöhnen. Erst als er ihr die Erlaubnis zur Heirat in Aussicht stellt, lenkt die eigenwillige Tochter zunächst in der Arie „Heute noch, lieber Vater tut es doch“ ein, lässt aber im anschließenden Rezitativ des Erzählers heimlich verbreiten, dass sie nur einen Mann akzeptiert, der ihr auch in der Ehe jederzeit das Kaffeetrinken gestattet. Mit einem ironisch-versöhnlichen Trio der drei Gesangssolisten „Die Katze lässt das Mausen nicht“ endet die Kantate.

Zimmermannisches Caffee-Hauß in Leipzig (rechts)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


DIE VERANSTALTUNG WIRD GEFÖRDERT VOM LANDKREIS NORDWESTMECKLENBURG, DER HANSESTADT WISMAR UND DER SPARKASSENSTIFTUNG DER SPARKASSE MECKLENBURG-NORDWEST.